12 Juni 2014

rosen rosen rosen ...






Fast schon unanständig üppig blühen gerade die Rosen – vor allem meine Lieblingsrose Augusta Luise (das ist die ganz oben) biegt sich vor lauter Blüten und man sieht schon nicht mehr, wo eine aufhört und die nächste anfängt. Leider sind die Blattläuse dieses Jahr genauso üppig vorhanden. Bislang hatte ich noch nie was gegen die Viecher unternommen und hab sie den Ameisen und Marienkäfern überlassen. Aber nun ist genug – es sieht richtig wüst aus (zumal die Dinger schwarz sind und nicht unauffällig grün) und ich hab nun mal eine Empfehlung von Sabine Reber ausprobiert: Zigarettenkippen über Nacht einweichen und das eklige braune Wasser auf die Läuse sprühen. Dauert einen Tag, bis sie dann abgefallen sind, aber: funktioniert!

Keine Kommentare:

Kommentar posten