03 April 2016

begonien






Eigentlich eine echte Großmutterpflanze. Aber irgendwie auch super schön! Voriges Jahr durfte ich bei der Vermehrung helfen. Das wird mit sogenannten „leaf cuttings“, also Blattstecklingen gemacht: Man nimmt das schönste, beste und gesündeste Blatt der Pflanze und schneidet daraus (Sofort! Muss ganz frisch sein!) mit einem sehr scharfen, absolut sauberen Messer Stücke mit kräftigen Blattadern aus. Die steckt man dann in Erde (mit dem Blattrand nach oben, den man aber besser abschneidet) und dann kommt idealerweise eine Glasscheibe auf den Topf. Und der muss dann ins sehr Warme.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

  2. I would like to thank you for the efforts you have put in penning this site. I am hoping to view the same high-grade content from you in the future as well. In fact, your creative writing abilities has motivated me to get my own, personal site now ;) gmail login email

    AntwortenLöschen