25 Juni 2012

tag des offenen gartens


So was gibt´s nicht nur in England sondern auch bei uns! Nur haben die teilnehmenden Gärten hier alle an ein und demselben Tag geöffnet, was echt doof ist. Ich will ja keinen Gartenanguckmarathon machen!!! 


Aber einen Garten hab ich geschafft: den von Frau Rückle an der Achalm. Nicht groß, eher sogar ziemlich klein, aber es gibt kaum eine Pflanzenart, die man nicht dort findet: Gemüse, Schnittblumen aller Art, Himbeeren und Träuble, Heilpflanzen und Kräuter. Wobei bei Frau Rückle alles bunt durchgemischt ist und z. B. die Kohlrabis neben bunten Sommerblumen wachsen. Was nicht in den Beeten wächst, wird in Töpfen und Behältern aller Art groß – jeder Quadratzentimeter ist praktisch bepflanzt. Und alles prall und sehr gesund! Ein Besuch dort lohnt sich auf jeden Fall. Aber mir persönlich zu voll und zu eng – mein Auge braucht auch mal eine Wiesenfläche ...


Tag des offenen Gartens



Keine Kommentare:

Kommentar posten