30 Mai 2012

tomaten & auberginen


Hier der aktuelle Stand unserer Gewächshaus-Tomaten – könnt ihr sehen, wie die Pflanzen im 45°-Winkel nach oben getrimmt werden? Wahnsinn! Und außerdem hängen da schon echt viele Tomaten dran – fast so viele, wie bei R. letztes Jahr. Übrigens soll man die Tomaten nicht direkt im Bereich des Stamms gießen und Blätter, die die Erde berühren, entfernen. Außerdem brauchen Tomaten immer schön Luft zwischen den Pflanzen, damit die Blätter schnell abtrocknen können. Das beugt bösen Krankheiten, wie zum Beispiel der Braunfäule, vor. Ich hoffe, ihr habt nicht zu dicht geplanzt ... 


Im Gewächshaus nebenan blühen gerade die Auberginen – sehr schön! Davon haben wir hier „nur“ ungefähr 30 verschiedene Sorten. Und die hab alle ich dieses Jahr gesät! Na ja, anfangs waren das natürlich nicht nur 30 Pflanzen sondern pro Sorte viel mehr. Und bei jedem Mal Verpflanzen in größere Töpfe wird die Anzahl halbiert (nur die schönsten kommen weiter!). Aktuell haben wir pro Sorte noch 2 Pflanzen. Die schönere davon haben wir gestern in Terracotta-Töpfe gepflanzt. Die etwas weniger schöne ist sozusagen das Backup, falls die schönste überraschend krank wird ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten