26 März 2012

ikebana

Kaum hat der Frühling angefangen, fühlt es sich schon wie Sommer an! Und endlich blühen auch bei uns die Schachbrettblumen überall – ich lieb sie einfach! Es kommen jetzt immer mehr Besucher nach West Dean Gardens, da muss dann alles piccobello aussehen. Also sind wir dauernd am Pflanzen umräumen und schön machen, die verblühten nach hinten unten und die, die blühen oder gleich damit loslegen, schön nach vorne. Deshalb durfte ich heute Tulpentöpfe mit Zweigen verschönern (erst dachte ich, das krieg ich nicht hin, aber dann sahen doch alle aus wie das Muster) und die schönsten Tulpen vor ein Gewächshaus drapieren und Osterglocken und Narzissen auch. Nachmittags wurde es dann gottseidank wieder etwas handfester: Ich habe viele, viele Kräuterpflanzen, die nicht mehr sooo schön aussehen, mit dem Spaten ausgegraben – die ich allerdings zuhause noch lange nicht wegwerfen würde – aber die Besucher wollen ja für´s Geld keine halbseitig gelähmten Majoranbüsche angucken! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten